Wir zwei, die Flötistin Barbara Bossert und die Cellistin Daniela Hunziker haben uns vor 10 Jahren an der Musikhochschule in Luzern kennengelernt. Dort haben wir miteinander musiziert und gemerkt, dass wir wunderbar miteinander harmonieren. Nach Abschluss der Studien hat es die Flötistin nach Brasilien verschlagen und wir haben uns ein bisschen aus den Augen verloren. Zum Glück sind sich die beiden Musikerinnen in Aarau wieder über den Weg gelaufen, sich erinnert wie wunderbar sie zusammen Musik machen konnten, haben den Pianisten Sebastian Tortosa angefragt und kurzerhand les3 gegründet.

 Und da sind wir nun!

Die Flötistin Barbara Bossert ist Soloflötistin von tacchi alti, dem Ensemble für hochstehende Kammermusik. Daneben hat sie sich lange für zeitgenössische Musik eingesetzt, zwei Ensembles gegründet (amaltea und zora) und damit viele Uraufführungen gegeben und grosse Tourneen im In- und Ausland gespielt. Sie war über Jahre Soloflötistin in namhaften Orchestern, nach ihrem Solistendiplom in Luzern hat sie in Sao Paulo in Brasilien die Solostelle im osesp besetzt und zurück in der Schweiz spielte sie als Solistin im Aargauer Kammerorchester. Barbara Bossert ist pro argovia artist 2016/2017.

 

 

 

Der Pianist Sebastian Tortosa wurde in Argentinien geboren und begann mit drei Jahren Klavier zu spielen. Zunächst absolvierte er sein Lehrdiplom am Konservatorium seiner Heimatstadt. Weitere Studien folgten bei Maria Ines Guimaraes (Paris), Edith Fischer (Barcelona) und Jorge Pepi. An der Musikhochschule Zürich absolvierte er zunächst die Konzertreifeprüfung. 2009 beendete er seine Studien mit dem Solistendiplom in der Klasse von Professor Homero Francesch. Sebastian Tortosa ist Preisträger mehrerer nationaler und internationaler Wettbewerbe. Er ist Korrepetitor an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) und Organist der Reformierten Kirche und der katholischen Kirche in Schwerzenbach. Er pflegt heute eine rege Konzerttätigkeit

Die Cellistin Daniela Hunziker konzertiert mit dem Duo Escarlata und dem Duo Montana in der ganzen Schweiz und in Deutschland. Sie hat mit dem Duo Escarlata den Aargauer Förderpreis "Pro Argovia Artist" gewonnen und ihre Duo-CD erschien im vergangenen Jahr weltweit beim renommierten Label "GENUIN classics". Zudem spielt sie regelmässig im Sinfonieorchester Camerata Schweiz und ist Mitglied der Sinfonietta Schaffhausen und der Camerata Cantabile. Sie gibt Konzerte in ganz Europa und spielte unter anderem an Festivals wie dem Beethovenfest Bonn, dem Opernfestival in Avenche und dem Davos Festival. Daniela Hunziker konzertiert zudem mit Barockcello und Viola da Gamba und ist ausserdem künstlerische Leiterin der Aarauer Konzertreihe "sonaare".