Der Pianist Sebastian Tortosa wurde in Argentinien geboren und begann mit drei Jahren Klavier zu spielen. Zunächst absolvierte er sein Lehrdiplom am Konservatorium seiner Heimatstadt. Weitere Studien folgten bei Maria Ines Guimaraes (Paris), Edith Fischer (Barcelona) und Jorge Pepi. An der Musikhochschule Zürich absolvierte er zunächst die Konzertreifeprüfung. 2009 beendete er seine Studien mit dem Solistendiplom in der Klasse von Professor Homero Francesch. Sebastian Tortosa ist Preisträger mehrerer nationaler und internationaler Wettbewerbe. Er ist Korrepetitor an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) und Organist der Reformierten Kirche und der katholischen Kirche in Schwerzenbach. Er pflegt heute eine rege Konzerttätigkeit